Großzügige Spende für Hospiz auf der Eremitage

Westnetz-Mitarbeiter spenden 1.000 Euro aus ihrer Restcentkasse

Die Mitarbeiter des Verteilnetzbetreibers Westnetz spenden 1.000 Euro an das im Aufbau befindliche Hospiz des Hospiz Luise von Marillac auf der Eremitage. Das Geld stammt aus der so genannten Restcentkasse. Jeden Monat verzichten die Mitarbeiter des Netzbetreibers freiwillig auf die Cents hinter dem Komma ihrer Gehaltsabrechnung, die dann der Restcentkassezugeführt werden. Weiterlesen